Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Leihwagen entwendet und nach Unfall geflüchtet
Zeugen gesucht

Bocholt (ots) - (mh) In der Nacht zum Sonntag, 16.03.2014, wurden gegen ca. 04:15 Uhr auf dem Mühlenweg in Höhe der Kreuzung Lippestraße / Ewaldstraße mehrere Randsteine der Mittelinseln und ein Verkehrszeichen mit einem entwendeten Leihwagen beschädigt. Der Fahrer wendete und flüchtete mit dem stark beschädigten Fahrzeug über die Ewaldstraße. Dort wurde der Pkw am Vormittag auf dem Pendlerparkplatz von der Polizei verschlossen aufgefunden und auf Wunsch der Leihwagenfirma abgeschleppt. Die Höhe der Schäden an den Verkehrseinrichtungen schätzt die Polizei auf ca. 500 Euro und am Fahrzeug auf ca. 10.000 Euro. Hinweise im Rahmen der Täter- und Fahrerermittlungen führten zu einem 17-jährigen Bocholter ohne Fahrerlaubnis.

Da jedoch noch Zweifel an seiner Tatbeteiligung bestehen, werden Zeugen gesucht und gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt(Telefon 02871-2990) zu melden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: