Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Rhede - Öffentlichkeitsfahndung nach Räuber

Bild der Überwachungskamera

Rhede (ots) - (fr) Wie bereits berichtet, kam es in Rhede am 08.02.14 und am 01.03.14 zu Raubüberfällen. Die Ermittler der Bocholter Kripo gegen davon aus, dass ein Täter beide Taten begangen hat. Bei der Tat am 08.02.14 wurde er von der Überwachungskamera fotografiert. Der Täter trug eine auffällige Jacke, die auf dem angehängten Foto gut zu erkennen ist. Wer Hinweise zu Personen geben kann, die so eine Jacke besitzen oder besessen haben, wird gebeten, sich an die Kripo in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Nachfolgend die ursprünglichen Pressemeldungen:

POL-BOR: Rhede - Räuber überfällt Tankstelle 02.03.2014 | 12:49 Uhr Rhede - (fr) Am Samstag, 01.03.14, betrat ein noch unbekannter Täter gegen 19.45 Uhr eine Tankstelle an der Vardingholter Straße und bedrohte den Tankwart mit einem Messer. Er forderte diesen auf, die Kasse zu öffnen und anschließend musste der Geschädigte das Geld in eine Plastiktüte packen. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Flurstraße. Der Räuber war schwarz gekleidet und hatte den Kopf mit einem schwarz-weißen Tuch verhüllt. Er ist ca. 180 cm groß, schlank, vermutlich jung und sprach akzentfrei deutsch. Hinweise bitte an die Kripo (02871-2990 oder 02861-9000).

POL-BOR: Rhede - Überfall am Geldautomaten 10.02.2014 | 13:44 Uhr Rhede - (fr) Am Samstagabend (08.02.2014) wollte ein 27-jähriger Mann aus Rhede gegen 22.00 Uhr im Vorraum der Filiale der Sparkasse Westmünsterland an der Bahnhofstraße Bargeld abheben. Während des Abhebevorgangs betrat ein noch unbekannter Täter den Vorraum, legte dem Geschädigten von hinten einen Arm um den Hals und bedrohte diesen zudem mit einem Messer. Der Täter verlangte von dem Geschädigten eine größere Summe abzuheben. Diese Summe wurde vom Automaten nicht in Gänze ausgegeben. Der Täter nahm das Geld an sich und verlangte auch die Herausgabe des Mobiltelefons. Der Geschädigte kam der Forderung nach und übergab dem Räuber sein Mobiltelefon. Der Täter rannte anschließend davon, vermutlich in Richtung Wehrstraße. Personenbeschreibung: Der Räuber wird auf ca. 30 Jahre geschätzt, er trug eine schwarze Hose und eine grau-braune Kapuzenjacke. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen und sich zudem mit einer Sturmhaube maskiert. Hinweise bitte an die Kripo unter der Telefonnummer 02871-2990.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: