Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild

Phantombild des Täters

Bocholt (ots) - (fr) Wie bereits berichtet, überfiel ein noch unbekannter Täter am Rosenmontag gegen 12.35 Uhr eine Bäckereifiliale am Robert-Koch-Ring. Der Räuber bedrohte die Geschädigte mit einem Messer und erpresste so die Herausgabe von Bargeld. Nach der Tat flüchtete der Täter auf einem schwarzen Damenrad. Nach Angaben der Geschädigten wurde zwischenzeitlich ein Phantombild des Täters erstellt, mit dem sich die Ermittler heute an die Öffentlichkeit wenden. Wer glaubt, den Mann auf dem Phantombild zu kennen, wird gebeten, sich an die Kripo in Bocholt (02871-2990) zu wenden. Die Zeugen müssen sich keinesfalls sicher sein - lieber ein Hinweis zu viel, als einer zu wenig. Der Täter ist Ca. 40-50 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, hat eine normale Statur, dunkelblonde kurze seitlich grau melierte Haare und ein "verlebtes" Gesicht. Er sprach deutsch mit hiesiger Mundart.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: