Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Kreis Borken
Bocholt - Polizei rät zur Vorsicht
Arbeitskolonnen bieten Teerarbeiten an

Kreis Borken / Bocholt (ots) - (fr) Am heutigen Tag erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Kenntnis von einer britischen Arbeiterkolonne, die in Bocholt Teer-/Asphaltarbeiten zu vermeintlich günstigen Preisen anboten.

Die Polizei rät in diesen Fällen grundsätzlich zur Vorsicht. In den vergangenen Jahren ist es kreisweit zu mehreren Fällen gekommen, in denen solchen Kolonne tatsächlich ein Auftrag erteilt wurde. Die ausgeführten Arbeiten wurden zumeist in minderwertiger Qualität durchgeführt. Zudem fiel die Rechnung oft höher aus, als zunächst vereinbart. Bei der Rechnungsstellung, das Geld wird grundsätzlich in bar verlangt, traten die zuvor freundlichen Arbeiter häufig rabiat und sehr fordernd auf.

Wer solche Aufträge an der Haustür vergeben möchte, sollte sich des Risikos bewusst sein. Wer für minderwertige Arbeit einen unangemessenen Preis bezahlt, wird häufig auf dem Schaden "sitzen bleiben".

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: