Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Raubüberfall in Bäckereifiliale
Detaillierte Täterbeschreibung

Bocholt (ots) - (fr) Am Montag betrat ein noch unbekannter Räuber gegen 12.35 Uhr eine Bäckereifilale an der Ecke Robert-Koch-Ring / Sertünerstraße. Der Täter bedrohte die allein anwesende Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nach der Tat fuhr der Räuber mit einem Fahrrad in Richtung Käthe-Kollwitz-Haus / Rudolf-Virchow-Straße davon. Der Täter ist nach Zeugenangaben ca. 40 - 50 Jahre alt, hat ein "verbrauchtes Äußeres", grau-blonde seitlich kurze Haare, ist ca. 170 cm groß und hat sehr trockene Hände. Er sprach Deutsch mit hiesiger Mundart und hatte sich mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Der Räuber trug eine Jeanshose, eine Jacke mit schwarzer Kapuze und eine schwarze Daunenjacke. Eine Zeugin hatte den Täter vor der Tat unmaskiert gesehen, so dass auch Angaben zu den Haaren vorliegen. Bei dem Messer handelt es sich vermutlich um ein Klappmesser. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Damenrad mit auffällig tiefem Sattel und vermutlich einem Korb am Lenker. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: