Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Rhede - Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Rhede (ots) - (fr) Am Samstagnachmittag wurden Zeugen gegen 15.00 Uhr auf einen Mann aufmerksam, der sich auf einem Betriebsgelände am Dännendiek aufhielt und offenbar verletzt war. In der Nähe stand ein unfallbeschädigtes Motorrad ohne Kennzeichen. Die Zeugin fuhr den 21-jährigen Mann aus Rhede ins Bocholter Krankenhaus und informierte die Polizei. Der 21-Jährige wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Er gab gegenüber der Polizei an, auf der Münsterstraße von einem Transporter "erwischt" worden zu sein. Anhand der Unfallspuren kam er anschließend mit dem Motorrad zu Fall, welches auch noch gegen einen abgestellten Pkw rutschte. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 3.000 Euro. Das Motorrad ist nach dem bisherigen Ermittlungsstand nicht zugelassen und somit auch weder versteuert noch versichert. Zudem ist auch noch zweifelhaft, ob der 21-Jährige im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. An der Unfallstelle wurden Fahrzeugteile sichergestellt, die möglicherweise von der Beleuchtungseinrichtung stammen könnten. Weitere Angaben zu dem flüchtigen Transporter liegen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: