Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Raubüberfall in der Innenstadt

Bocholt (ots) - (fr) Am Freitagabend wollte ein Angestellter eines Cafés in der Bocholter Innenstadt (Nordstraße Ecke Osterstraße) um kurz nach 19 Uhr die Eingangstür verschließen, als ein noch unbekannter Täter die Tür aufriss und den 18-jährigen Geschädigten mit einer Schusswaffe bedrohte. Der Täter bedrohte den Geschädigten lautstark und verlangte mehrfach die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er das Geld erhalten hatte, verließ er das Geschäft und ging ruhig in Richtung Shopping-Arkaden davon. Nach Angaben des Geschädigten haben möglicherweise Passanten das Geschrei des Täters gehört. Zeugen werden gebeten, sich an die Kripo (02871-2990 oder 02861-9000) zu wenden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 190 bis 200 cm groß, sehr dünne Statur, tiefe dunkle Stimme, rötliche Bartstoppeln, bekleidet mit einer dünnen schwarzen Kapuzenjacke. Die Kapuze hatte er aufgesetzt und darunter auch noch eine schwarze Mütze getragen. Zur Maskierung hatte der Täter eine Skibrille mit dunklen Gläsern aufgesetzt. Er trug blau-weiße Turnschuhe.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister 0152-28831245

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: