Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

12.02.2014 – 17:42

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau -Motorrollerfahrer muss mit Strafverfahren rechnen

Gronau (ots)

(fr) Am Dienstagnachmittag führten Polizeibeamte auf dem Gildehauser Damm eine Geschwindigkeitsmessung durch. Um 15.25 Uhr wurde ein 17-jähriger Mofarollerfahrer aus Gronau mit einer Geschwindigkeit von 53 km/h gemessen und kontrolliert. Der Jugendliche ist lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Da der Motorroller aber eine Geschwindigkeit von mehr als 25 km/h erreicht, hätte er eine gültige Fahrerlaubnis haben müssen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein - auch gegen den Vater des Jugendlichen, der Halter des Motorrollers ist.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken