Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Auto aufgebrochen
Tatverdächtige wurden beobachtet

Bocholt (ots) - (fr) Am Sonntagnachmittag stellte eine 32-jährige Bocholterin ihren Pkw an der Einmündung "Rennsteig/Auf dem Geutung" ab und ging anschließend mit ihrem Bekannten auf dem Rodelberggelände spazieren. Kurz darauf, etwa gegen 16.20 Uhr, sahen sie aus einer Entfernung von ca. 80 - 100 m zwei Personen auffällig nah an ihrem Pkw stehen. Als sie wieder zu dem Pkw zurückgekehrt waren, stellten die Geschädigte und der Zeuge fest, dass der Pkw aufgebrochen worden war. Die Täter hatten die Handtasche entwendet, die die Geschädigte im Fußraum des Beifahrersitzes zurück gelassen hatte. Bei den beiden Verdächtigen handelt es sich um einen Mann und eine Frau, die in einem rostbraun-orangefarbenen Peugeot 306 oder 307 unterwegs waren. Nach Angaben der Geschädigten ist die Täterin ca. 170 cm groß und hat eine normale Statur. Sie trug eine auffallend rote Wollmütze. Der Mann war ca. 180 cm groß und hat eine etwas stabilere Statur. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: