Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus-Wüllen - Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild

Phantombild des Täters

Ahaus-Wüllen (ots) - (fr) Wie bereits berichtet, betrat am Dienstag, 07.01.14, gegen 09.20 Uhr ein bislang unbekannter Räuber ein Schreibwarengeschäft an der Stadtlohner Straße. Der Täter bedrohte die allein anwesende Angestellte mit einer Schusswaffe und verlangte von dieser, die Hauptzugangstür zu verschließen sowie mit ihm in den integrierten Postbereich zu gehen. Dort verlangte er die Herausgabe von Bargeld, Brief- und Paketmarken - die Beute verstaute er in einem mitgebrachten Rucksack. Anschließend sperrte er die Geschädigte in einem Nebenraum ein und ergriff die Flucht. Mit Hilfe der Geschädigten wurde zwischenzeitlich ein Phantombild des Täters erstellt, welches dieser Pressemeldung angehängt ist. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 160 - 165 cm groß 
   - ca. 25 - 30 Jahre alt 
   - schlanke bis zierliche Statur 
   - dunkelbeigefarbener Parka mit Kapuze und orangefarbenem 
     Innenfutter 
   - dunkle Hose 
   - schwarze Sportschuhe 
   - dunkle Strickmütze 
   - schwarzer Rucksack mit mittigem, blauem Längsstreifen und 
     unbekanntem Schriftzug 

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: