Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Radfahrer angefahren und geflüchtet
Ford Fiesta gesucht

Bocholt (ots) - (fr) Am Donnerstag befuhr ein 37-jähriger Radfahrer aus Bocholt gegen 22.20 Uhr die Straße Schlavenhorst in Richtung Alfred-Flender-Straße. Als er den Einmündungsbereich der Straße Uphoff überqueren wollte, näherte sich aus der Straße Uphoff mit hoher Geschwindigkeit der ein blauer Ford Fiesta. Dessen Fahrer fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich hinein, so dass der Radfahrer stark abbremsen musste, um nicht von der Front des Pkws erfasst zu werden. Er stieß dennoch gegen den Kotflügel des Pkws, kam zu Fall und wurde dabei leicht verletzt. Der Autofahrer gestikulierte mit den Händen und fuhr in Richtung Alfred-Flender-Straße davon, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Der Fahrer ist ca. 30 - 40 Jahre alt, Brillenträger und hat sehr kurze blonde Haare. An seinem Pkw waren BOR-Kennzeichen angebracht. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu melden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: