Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Bocholt (ots) - (pl) Am Donnerstag konnte eine Zeugin gegen 02.00 Uhr auf der Schwartzstraße einen Einbruch beobachten und rief die Polizei. Nach den Schilderungen der Zeugin hatte ein zunächst unbekannter Mann mit einem Stein die Scheibe eines Fahrradgeschäftes eingeworfen und war in das Gebäude geklettert. Mit der Registrierkasse flüchtete der Täter auf einem Fahrrad Richtung Innenstadt. Gegen etwa 03.00 Uhr kam es auf der Ebertstraße zu einem weiteren Einbruch. Auf gleiche Weise drang der Täter hier in die Räume des Kinderschutzbundes ein und entwendete auch hier die Registrierkasse. Durch die Beschreibung der Zeugin geriet ein der Polizei nicht unbekannter 33-Jähriger Bocholter in den Fokus der Beamten. Kurz darauf wurde er durch Zivilfahnder an seiner Wohnanschrift festgenommen. Eine Überprüfung der Rahmennummer ergab, dass das von ihm gefahrene Fahrrad vor Tagen entwendet worden war. Der 33-Jährige wurde zur Polizeiwache gebracht. In seiner Vernehmung am Donnerstagmorgen schwieg der Bocholter zu den Vorwürfen. Die Ermittlungen dauern an.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(pl) Peter Lefering
(fr) Frank Rentmeister

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: