Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh

18.03.2019 – 05:00

Polizei Gütersloh

POL-GT: Brand einer Fertigungs- und Lagerhalle

Gütersloh (ots)

Borgholzhausen- /AG) - Am Sonntagabend (17.03.) gegen 18:36 Uhr wurde die Feuerwehr Gütersloh durch einen ausgelösten Brandmeldealarm über einen Brand einer Fertigungs- und Lagerhalle an der Straße In der Lake informiert. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand das ca. 200 qm große Firmengebäude bereits in Flammen. Da in dem Gebäude Laugen und Säuren gelagert wurden, veranlasste die Feuerwehr über MOWAS, NINA und BIWAPP eine Warnmeldung an die Bevölkerung, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Ab 21:30 Uhr wurde zudem in Borgholzhausen ein Bürgertelefon eingerichtet. Das Feuer konnte gegen 22:10 Uhr unter Kontrolle und gegen 03:30 Uhr gelöscht werden. Zeitnah durchgeführte Luftmessungen ergaben, dass für die Öffentlichkeit keine Gefahr durch Rauchentwicklung bestand. Gegen 02:12 Uhr erfolgte eine Entwarnung über die vorgenannten Warnsysteme. Die Feuerwehr war mit insgesamt acht Löschzügen sowie diversen Spezialfahrzeugen vor Ort. Ein Feuerwehrmann erlitt eine leichte Verletzung durch Rauchgasintoxikation. Die Polizei Gütersloh war mit insgesamt neun Streifenwagen am Einsatzort und sperrte die umliegenden Straßen für die Löscharbeiten. Zur Brandursache sowie zur Schadenshöhe können bislang noch keine Angaben gemacht werden Die Ermittlungen zur Brandursache werden am heutigen Morgen durch die Fachdienststelle der Kriminalpolizei aufgenommen, da der Brandort bislang noch nicht betreten werden konnte.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell