Polizei Gütersloh

POL-GT: Frontalzusammenstoß zweier Pkw

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (VT) Am Samstag, 17.11.2018, um 09:22 Uhr, ereignete sich in Wiedenbrück auf der Bielefelder Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge frontal zusammen fuhren und eine Person verletzt wurde.

Ein 24jähriger Mann aus Gütersloh befuhr mit seinem Pkw, Peugeot, die Bielefelder Straße aus Richtung Gütersloh kommend in Richtung Rheda. Er beabsichtigte mit seinem Pkw nach links auf den Zubringer zur BAB 2 in Richtung Münster aufzufahren. Im Fahrzeug des 24jährigen Mannes befand sich noch seine 23jährige Ehefrau.

Beim Abbiegen übersah der Gütersloher einen entgegenkommenden und vorrangberechtigten Pkw (Opel), der von einer 42jährigen Frau aus Witten gelenkt wurde. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch eines der beiden Fahrzeuge auf der Motorhaube des anderen zum Stillstand kam.

Die Fahrerin des Opels wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 12.000,00 Euro. Da beide Pkw nicht mehr fahrbereit waren, musste die Unfallstelle für ca. 60 Minuten gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: