Polizei Gütersloh

POL-GT: 3-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gütersloh (ots) - Rietberg (LG)-Am Samstag, 13.10.18, ereignete sich gegen 17.45 Uhr im Wiehenweg im Rietberger Ortsteil Westerwiehe ein Verkehrsunfall, bei dem ein dreijähriger Junge schwer verletzt wurde. Zur Unfallzeit befuhr ein 50-jähriger Fahrer eines Kleintransporters den Wiehenweg und wollte in Höhe der Hausnummer 10 auf ein Grundstück abbiegen. Beim Einbiegen musste er seinem Transporter nochmal zurücksetzen um seinen Standort zu korrigieren. Während der Transporter rückwärts rollte, fuhr der kleine Junge mit seinem Laufrad vom Gehweg aus hinter das Fahrzeug, wurde vom Fahrzeugheck erfasst und kam zu Fall. Kurz bevor der Dreijährige komplett vom Hinterreifen des Transporters überrollt wurde, hielt der Fahrer an und fuhr wieder vorwärts. Von einer herbeieilenden Nachbarin konnte der schwer verletzte Junge unter dem Fahrzeug hervorgezogen werden. Der Junge war ansprechbar und wurde noch an der Unfallstelle durch Rettungskräfte versorgt. Danach wurde er mit einem RTW in eine Spezialklinik nach Bielefeld gebracht. Über Art und Ausmaß der Verletzungen können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: