Polizei Gütersloh

POL-GT: Witterungsbedingte Verkehrsunfälle

Gütersloh (ots) - Gütersloh (HB) Der Schneefall am Mittwochnachmittag hat auch im Kreis Gütersloh zu etlichen überwiegend glatteisbedingten Verkehrsunfällen geführt. Insgesamt wurde die Polizei in der Zeit von 14.00 bis 20.00 Uhr zu 36 Unfällen gerufen. Der Schwerpunkt lag im Bereich Halle/W. mit sieben Unfällen. In den meisten Fällen blieb es bei Sachschäden. Bei drei Unfällen kam es auch zu Personenschäden.

In Halle/W. kam es gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 40-jähriger LKW-Fahrer befuhr die Osnabrücker Straße in Richtung Bielefeld. Verkehrsbedingt mussten die vor ihm fahrenden Fahrzeuge anhalten. Der LKW rutschte auf der schneeglatten Fahrbahn auf das Stauende und schob insgesamt drei Fahrzeuge aufeinander. Hierbei wurden zwei Fahrzeuginsassen leicht. Sie wollen sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Ein PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der bei diesem Unfall entstandene Schaden wird auf ca. 14.000 Euro geschätzt.

Etwa 20 Minuten später ereignete sich in Rietberg-Varensell ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 31-jähriger LKW-Fahrer befuhr die Gütersloher in Richtung Gütersloh. Er kam in einem Kurvenbereich ins Schleudern und rutschte auf einen vor ihm fahrenden VW Touran. In diesem PKW wurden die drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Kurz vor 18.00 Uhr rutschte in Versmold-Loxten, Borgholzhauser Straße ein PKW auf der schneeglatten Fahrbahn in einen Graben. Der PKW-Fahrer wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht, wo er auch verbleiben musste. Am PKW entstnad ein Sachschaden vo 2.500 Euro.

Weiterhin musste die Theenhauser Straße in Halle/W. für knapp eine Stunde gesperrt werden. Grund waren liegengebliebene LKW, die aufgrund der Schneeglätte nicht weiter kamen. Nachdem die Straße abgestreut war, konnte sie wieder frei gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: