Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

02.11.2017 – 08:27

Polizei Gütersloh

POL-GT: Auffahrunfall - 75-Jähriger verletzt sich schwer und fährt weiter

Gütersloh (ots)

Steinhagen (CK) - Am Mittwochvormittag (01.11., 11.20 Uhr) war ein 62-jähriger Mann aus Steinhagen mit seinem Suzuki auf der Bahnhofstraße in Fahrtrichtung halle Straße/B 68 unterwegs. Als die dortige Ampel auf Rot schaltete, bremste er und hielt an. Nach etwa 20 Sekunden fuhr ihm ein 75-jähriger Steinhagener mit seinem Opel Astra hinten auf das Heck auf. Durch die Wucht dieser Kollision wurde der Suzuki weit in den Einmündungsbereich auf die B 68 geschoben.

Der Opelfahrer setzte nach diesem Zusammenstoß seine Fahrt fort und fuhr nach links in Fahrtrichtung Halle.

Mehrere andere Verkehrssteilnehmer wurden auf das im Frontbereich völlig demolierte Auto aufmerksam und forderten den Fahrer auf anzuhalten. Als er schließlich auf den Parkplatz eines Baumarktes an der Haller Straße fuhr, hinderten ihn die Zeugen an der Weiterfahrt und informierten Polizei und Rettungskräfte, da der Mann augenscheinlich bei dem Unfall verletzt worden war.

Mit einem Rettungswagen wurde der 75-Jährige in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. De 62-Jährige blieb unverletzt.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden von den jeweiligen Örtlichkeiten abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh