Polizei Gütersloh

POL-GT: Einbrecher wurden gestört - junge Männer flüchten

Gütersloh (ots) - Gütersloh (CK) - Am frühen Donnerstagmorgen (13.07., 02.00 Uhr) erwachte ein Anwohner von einem lauten Geräusch, das von einem Getränkemarkt an der Carl-Bertelsmann-Straße ausging. Als er daraufhin aus dem Fenster sah, beobachtete er drei oder vier jüngere Männer, die gerade versuchten, die Schiebetür des Getränkemarktes aufzuhebeln. Der Anwohner sprach dann die Einbrecher lautstark an, woraufhin diese in Richtung Marienstraße / Hedwigstraße flüchteten. Danach benachrichtigte er sofort die Polizei über den Polizeiruf 110.

Der Zeuge konnte eine gute Beschreibung der Täter abgeben.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung bemerkten die sofort eingesetzten Polizeibeamten auf der Viktoriastraße zwei der Beschreibung entsprechende jüngere Männer, die dort mit einem Fahrrad unterwegs waren. Da sich beide über Einbruchswerkzeuge unterhielten, sollte das Duo durch die Beamten angehalten werden. Einer der Tatverdächtigen, ein 16-jähriger Gütersloher, versuchte zu flüchten, was aber nicht gelang; der zweite ebenfalls 16-Jährige blieb sofort stehen.

Bei der Überprüfung der beiden Jugendlichen und ihrer Fahrräder stellten die Beamten fest, dass eines der Räder der Polizei als gestohlen gemeldet worden war.

Einen Diebstahl stritt der 16-Jährige jedoch ab - er gab an, das Rad auf einem Flohmarkt gekauft zu werden.

Das Fahrrad wurde daraufhin sichergestellt.

Gegen die beiden jungen Männer wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls eingeleitet.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: