Polizei Gütersloh

POL-GT: Alleinunfall mit einem Schwerverletzten

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (CK) Am späten Dienstagabend (04.07., 23.00 Uhr) befuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Mercedes Sprinter die Kolpingstraße in Fahrtrichtung Pixeler. Hier kollidierte er zunächst mit einem Baum und einem Leitpfosten, die sich auf einer Mittelinsel in Höhe der Hausnummer 14 befanden.

Der Mann fuhr dann weiter über den Einmündungsbereich der Pixeler Straße hinaus, versuchte dabei aber, nach links in die Pixeler einzubiegen.

Dies gelang jedoch nicht:

Der 41-Jährige fuhr durch den Vorgarten des Hauses Pixeler Straße 6, fuhr zurück auf die Fahrbahn der Pixeler Straße und kam anschließend nach links von der Fahr-bahn ab und kollidierte mit der Begrenzungsmauer des Grundstückes der Pixeler Straße 1. Anschließend fuhr weiter über den linken Gehweg und kollidierte schlussendlich mit der Begrenzungsmauer des Grundstückes der Pixeler Straße 3. Dort kam er und zum Stillstand.

Dabei verletzte sich der 41-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, schwer. Mit einem Rettungswagen wurde er in das Sankt Elisabeth Hospital nach Gütersloh gebracht.

Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 45 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: