PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Gütersloh mehr verpassen.

16.01.2017 – 11:09

Polizei Gütersloh

POL-GT: Alleinunfall - 28-Jähriger stand unter dem Einfluss von Alkohol

GüterslohGütersloh (ots)

Rheda-Wiedenbrück (CK) - Am Sonntagnachmittag (15.01., 16.50 Uhr) befuhr ein 28-jähriger Mann aus Oelde mit seinem Renault Clio die Straße Marburg in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück. In einer leichten Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im dortigen angrenzenden Straßengraben kam das Fahrzeug schließlich zum Stillstand. Dabei verletzte er sich leicht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Daraufhin wurde ein Alcotest vor Ort durchgeführt, der deutlich positiv verlief. Auf richterliche Anordnung wurde ihm danach eine Blutprobe entnommen. Weiterhin gab der Mann an, deutlich schneller als die vorgeschriebenen 50 km/h gefahren zu sein.

Auch seinen Führerschein konnte der Beschuldigte nicht vorweisen: Der 28-Jährige äußerte den Beamten gegenüber, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besäße, da ihm diese aufgrund zu vieler Verstöße bereits entzogen worden war.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh
Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh