Polizei Gütersloh

POL-GT: Motorradfahrer flüchtete nach Kollision

Gütersloh (ots) - Gütersloh. (KS) Am vergangenen Mittwochnachmittag (20.07.) gegen 17.20 Uhr befuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Rheda-Wiedenbrück mit einem grünen Pkw Skoda Fabia die Kirchstraße. Als er in Höhe des Parkhotels nach rechts in die Zufahrt zum dortigen Parkhaus abbiegen wollte, kam es zur Kollision mit einem Motorradfahrer, der vermutlich den Pkw rechts überholen wollte. Der Pkw wurde dabei leicht beschädigt.

Der Motorradfahrer fiel auf die Fahrbahn, stand aber sofort wieder auf, sagte, dass ihm nichts passiert sei und fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Bei dem Motorrad soll es sich um eine orange-schwarze Cross-Maschine gehandelt haben.

Der Fahrer war etwa 30 Jahre alt, zirka 180 cm groß, schlank und sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Er hatte die ganze Zeit einen Cross-Helm auf, der vorne leicht spitz zulief und im Augenbereich offen war.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt das Verkehrskommissariat in Gütersloh unter Tel.: 05241 869 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: