Polizei Gütersloh

POL-GT: Gelöster Schuss bei Festnahme von Graffitisprayern - Polizeiliche Ermittlungen dauern an

Gütersloh (ots) - Halle (CK) - Am späten Mittwochabend (29.06.) gegen 20.20 Uhr wurden zwei Tatverdächtige beim Besprühen eines Brückenpfeilers an der Brückenbaustelle der A 33 an der Theenhausener Straße beobachtet.

Die Beschuldigten, ein 15- und ein 16-jähriger Jugendlicher aus Halle, konnten durch eingesetzte Polizeibeamte nach kurzer Verfolgung vorläufig festgenommen werden.

Bei der Verfolgung des 15-Jährigen löste sich durch die Dienstwaffe des hinterher eilenden Polizeibeamten ein Schuss in den Geländeboden unmittelbar neben dessen Füße. (Siehe dazu den Pressebericht vom 30.06.).

Die polizeilichen Ermittlungen zu diesem Sachverhalt und dem gelösten Schuss dauern an und werden durch die Kriminalpolizei in Gütersloh geführt.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hat sich die Sachlage dahingehend entwickelt, dass die Schilderungen der Polizeibeamten und die des 15-Jährigen in Teilen voneinander abweichen.

Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: