Polizei Gütersloh

POL-GT: 18-Jähriger geriet in Gegenverkehr - schwer verletzt

Gütersloh (ots) - Steinhagen (CK) - Am Mittwochabend (07.10., 17.20 Uhr) befuhr ein 32-jähriger Mann aus Steinhagen mit seinem VW Passat die Bielefelder Straße in Fahrtrichtung Steinhagen Ortstmitte. In Höhe der Hausnummer 95 kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Ford Fiesta eines 18-jährigen Bielefelders, der dem 32-Jährigen entgegen kam und plötzlich auf dessen Fahrbahn geraten war.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Heck des Passats gegen den Gartenzaun eines angrenzenden Grundstückes.

Der 18-Jährige wurde bei diesem Unfall schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Passatfahrer verletzte sich nur leicht, wurde aber auch zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Halle verbracht.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 30 000 Euro. Durch die Feuerwehr Steinhagen wurden ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bielefelder Straße komplett gesperrt.

Nach Angaben von mehreren Zeugen kam der 18-Jährige langsam immer weiter nach links von seiner Fahrspur abkam, bis er schließlich frontal mit dem entgegenkommenden Passat kollidierte. Weiterhin fragte der 18-Jährige Ersthelfer an der Unfallstelle sofort nach seinem Handy. Dieses fanden die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme im Fußraum seines Autos.

Daraufhin wurde das Handy sichergestellt, da der Verdacht bestand, dass der junge Mann es während der Fahrt benutzt hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: