Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh

06.08.2015 – 10:17

Polizei Gütersloh

POL-GT: Angefahrener Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle

Gütersloh (ots)

Rietberg. (KS) Am Mittwochmorgen (05.08.) gegen 05.45 Uhr befuhr ein 50-jähriger Autofahrer aus Gütersloh mit einem Pkw Opel Tigra die Ringstraße aus Richtung Gütersloh kommend in Fahrtrichtung Langestraße.

An der Einmündung zur Lange Straße wollte der Opel-Fahrer nach links abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden Radfahrer, der auf dem freigegebenen linken Radweg der Lange Straße unterwegs war.

Der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Er forderte von dem Autofahrer mehrfach Schmerzensgeld. Als der Gütersloher jedoch die Polizei anrief, flüchtete der Radfahrer ohne Angabe seiner Personalien von der Unfallstelle.

Der Mann war zirka 50 bis 60 Jahre alt, etwa 175 cm groß, hatte eine normale Figur und trug kurze, schwarze Haare. Bekleidet war der Radfahrer mit einem dunklen T-Shirt und einer dunklen, kurzen Hose. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt das Verkehrskommissariat in Rheda-Wiedenbrück unter Tel.: 05242 4100 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh