Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

01.06.2015 – 09:58

Polizei Gütersloh

POL-GT: Alkohol - Zwei leicht verletzte 18-Jährige

Gütersloh (ots)

Rheda-Wiedenbrück (CK) - Am frühen Samstagmorgen (30.05., 06.30 Uhr) befuhr ein 18-Jähriger aus Rheda-Wiedenbrück mit seinem Ford Fiesta die Straße Zum Sägewerk in Fahrtrichtung Varenseller Straße. Kurz vor der Haunummer 157 kam der junge Mann auf die linke Bankette der Fahrbahn und verlor die Kontrolle über sein Auto.

Auf diesem Randstreifen beschädigte er zwei Bäume, zwei Verkehrspfosten sowie zwei Telekommunikationsmasten. Abschließend prallte er seitlich gegen einen geparkten Mazda, der durch die Wucht des Aufpralls in den gegenüberliegenden Fahrbahngraben geschoben wurde.

Der Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer wurden bei diesem Unfall beide leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurden sie in das St. Vinzenz Hospital zur ambulanten Behandlung gebracht.

Die zur Unfallaufnahme hinzugezogenen Polizeibeamten hatten zudem sofort bemerkt, dass beide junge Männer erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken standen.

Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe auf Alkohol und Drogen bei dem 18-jährigen Fahrer richterlich angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 8000 Euro. Der Ford Fiesta war nicht mehr fahrbereit und wurde vom Unfallort abgeschleppt.

Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh