Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

08.05.2015 – 08:13

Polizei Gütersloh

POL-GT: Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

Gütersloh (ots)

Verl (CK) - Am Donnerstag (07.05.) führten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde auf der Isselhorster Straße Geschwindigkeitsmessungen durch. Es zeigte sich erneut, dass im Kreis Gütersloh deutlich zu schnell gefahren wird.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen waren 356 Fahrzeugführer zu schnell. 313 Fahrer müssen demnächst ein Verwarngeld bezahlen und gegen 43 Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da diese die Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten hatten.

Drei Fahrzeugführer überschritten die Geschwindigkeit um mehr als 41 km/h und müssen mit einem Fahrverbot von einem Monat rechnen.

Der Tagesschnellste war ein BMW-Fahrer aus Gütersloh. Er wurde mit 111 Km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh in unregelmäßigen Abständen fortgeführt. Nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung