Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

20.03.2015 – 09:31

Polizei Gütersloh

POL-GT: Polizei Gütersloh wirbt für Nachwuchs

Gütersloh (ots)

Halle/Kreis Gütersloh (CK) - Am Montag, 23.03.2015, 18.00 Uhr, informiert der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh, Polizeihauptkommissar Uwe Arndt, in der Polizeiwache Halle, Kättkenstraße 7, 33790 Halle, zum Thema Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW.

Hierbei werden die Möglichkeiten des Polizeiberufes und der Ablauf der Ausbildung des dreijähriges Bachelor-Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW aufgezeigt.

Das Land beabsichtigt, zum 01.09.2016 insgesamt vermutlich 1 500 Bewerberinnen und Bewerber einzustellen und bietet ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, ohne Studiengebühren zu erheben. Ein Gehalt, sowie freie Heilfürsorge während des Studiums sorgen für eine finanziell abgesicherte Studienzeit.

Abiturienten und Absolventen der vollen Fachhochschulreife, die sich für einen spannenden, verantwortungsvollen, krisensicheren Beruf interessieren und das 37. Lebensjahr zum Einstellungsdatum (01.09.2015) noch nicht vollendet haben (unter bestimmten Bedingungen reicht auch eine abgeschlossene Berufsausbildung plus dreijährige Tätigkeit in dem Beruf als Einstellungsvoraussetzung), können sich für die Veranstaltung unter der Telefonnummer 05241 869-2277 oder per E-Mail an Personalwerbung.Guetersloh@polizei.nrw.de bis Montag, 23.03.2015,16.00 Uhr anmelden.

Von den angehenden Kommissarinnen und Kommissaren wird eine ausgeprägte Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, ein sicheres Auftreten und Verhalten, eine hohe Kommunikationsfähigkeit und der Nachweis des Deutschen Sportabzeichens erwartet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh