Polizei Gütersloh

POL-GT: Autofahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Gütersloh (ots) - Herzebrock-Clarholz. (KS) Am Donnerstagmittag (11.12.) gegen 13.20 Uhr befuhr ein 23-jähriger Autofahrer aus Harsewinkel mit einem Pkw Mercedes die Straße "Udenbrink" aus Richtung Groppeler Straße kommend in Fahrtrichtung Gütersloher Straße.

Beim Überqueren der Gütersloher Straße kam es zur Kollision mit einem Pkw Audi A5, dessen 68-jähriger Fahrer aus Herzebrock-Clarholz auf der Gütersloher Straße aus Herzebrock kommend in Fahrtrichtung Gütersloh unterwegs war.

Der Audi-Fahrer und seine 62-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden zur weiteren Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht.

Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. Allerdings stellten die Beamten fest, dass der 23-Jährige unter Einfluss von Betäubungsmittel stand. Daraufhin wurde dem Harsewinkeler eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von gut 25 000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Auf der Gütersloher Straße kam es zu kurzfristigen Staubildungen in beiden Fahrtrichtungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: