Polizei Gütersloh

POL-GT: Quadt- Fahrer nach Verkehrsunfall schwerverletzt

Gütersloh (ots) - Gütersloh (VT) Am Donnerstag, 04.12.2014, um ca. 21.30 Uhr, befuhr ein 43jähriger Mann aus Gütersloh den Stadtring Sundern aus Richtung Verler Str. kommend in Richtung Neuenkirchener Str. Der Gütersloher beabsichtigte mit seinem Quadt die Kreuzung Stadtring Sundern/Auf der Haar geradeaus zu passieren. Eine 27jährige Frau aus Gütersloh befuhr mit ihrem Pkw zeitgleich den Stadtring Sundern in der Gegenrichtung. Sie wollte mit ihrem Pkw nach links auf die Straße "Auf der Haar" abbiegen. Beim Abbiegen übersah die Frau das Quadt und es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde der Quadt- Fahrer schwerverletzt, er wurde nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Gütersloher Krankenhaus transportiert. Die Pkw- Fahrerin und ein 7jähriges Kind aus dem Pkw wurden leichtverletzt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und die anschließende Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich teilweise gesperrt. Am Quadt entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 8000,- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: