Polizei Gütersloh

POL-GT: Fußgänger schwer verletzt - Pkw flüchtig

Gütersloh (ots) - Gütersloh -(AG) - Am frühen Samstagmorgen (29.11.) gegen 02.33 Uhr wurde von Passanten eine verletzte Person gemeldet, die auf dem Stadtring Sundern in Höhe des Hellweg Baumarktes auf der Straße lag. Bei dem Verletzten handelte es sich um einen in Gütersloh stationierten 27-jährigen britischen Militärangehörigen, der zur Herkunft seiner Verletzungen keine Angaben machen konnte. Unmittelbar neben bzw. hinter dem Verletzten wurde ein abgerissener Pkw-Außenspiegel des Herstellers VW gefunden. Das unbekannte Fahrzeug hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Eine Sofortfahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug blieb ergebnislos. Durch den herbeigerufenen Rettungswagen wurde der Verletzte zur stationären Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Stadtring Sundern für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

Um 18.00 Uhr erschien unaufgefordert eine 34-jährige Gütersloherin auf der Polizeiwache in Gütersloh und gab an, dass sie mit dem VW Sharan ihres Ehemannes an dem Verkehrsunfall auf dem Stadtring Sundern beteiligt gewesen sei. Der Führerschein von ihr wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: