Polizei Gütersloh

POL-GT: Unfall auf dem Zebrastreifen - 74-Jährige schwer verletzt

Gütersloh (ots) - Harsewinkel (CK) - Am frühen Dienstagabend (04.11.,17.40 Uhr) wurde eine 74-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Zur Unfallzeit war die Frau mit ihrem Ehemann auf dem Friedhof an der Hesselteicher Straße unterwegs und wollte diese Straße schließlich an dem Fußgängerweg in Höhe Lütgenbrede überqueren.

Dabei wurde sie jedoch von dem Skoda Octavia eines 61-jährigen Mannes aus Harsewinkel frontal erfasst, der die Hesselteicher Straße in Richtung stadtauswärts befuhr und aus Sicht der Frau von rechts kam. Die 74-Jährige verletzte sich dabei schwer. Nach ärztlicher Behandlung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungswagen in das Städtische Krankenhaus nach Gütersloh gebracht. Ihr Ehemann blieb ebenso wie der Autofahrer unverletzt. Am Auto entstand geringer Sachschaden.

Während der polizeilichen Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der 61-jährige Skoda-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Diese war ihm bereits entzogen worden.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: