Polizei Gütersloh

POL-GT: 46-jähriger Rollerfahrer erleidet tödliche Verletzungen

Gütersloh (ots) - Schloß Holte-Stukenbrock (CK) - Am frühen Donnerstagmorgen (21.08., 07.15 Uhr) kam ein 46-jähriger Rollerfahrer aus Oerlinghausen bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Zur Unfallzeit befuhr ein 27-jähriger Mann aus Bielefeld mit seinem Renault Clio die Flugplatzstraße aus Richtung Oerlinghausen kommend in Fahrtrichtung Schloß Holte-Stukenbrock.

In Höhe der Hausnummer 80 überholte der Mann einen vor ihm fahrenden Opel Astra und scherte vor diesem Auto wieder ein. Vor diesem Astra war der 46-Jährige mit seinem Roller Generic in gleicher Fahrtrichtung unterwegs.

Der 27-Jährige fuhr dann nach dem Wiedereinordnen von hinten auf den Rollerfahrer. Dieser wurde durch die Wucht der Kollision nach rechts geschleudert, wo er gegen einen Baum prallte. Dabei wurde der 46-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle trotz Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt verstarb.

Der 28-jährige Bielefelder kam mit dem Clio nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in einen Straßengraben und überschlug sich anschließend mit seinem Fahrzeug zweimal bevor er dann dort zum Stillstand kam. Er verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Rosenhöhe nach Bielefeld gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Flugplatzstraße bis 10.30 Uhr voll gesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet.

Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der Roller und der Renault Clio wurden sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: