Polizei Gütersloh

POL-GT: 89-jähriger Radfahrer erliegt seinen Verletzungen

Gütersloh (ots) - Versmold (CK) - Am Mittwochnachmittag (20.08., 15.00 Uhr) befuhr ein 89-jähriger Mann aus Versmold mit seinem Fahrrad den rechten Geh- und Radweg der Münsterstraße aus Richtung Wersestraße kommend in Richtung Ringallee.

In Höhe der Ausfahrt von den Parkplätzen hinter dem Gebäude Münsterstraße 25 kam der ältere Mann mit seinem Rad zu Fall und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu.

Eine Zeugin bemerkte den kurz zuvor gestürzten Mann, kümmerte sich um ihn und benachrichtigte über den Notruf 112 Rettungskräfte. Auch ein Polizeibeamter, der mit seinem Mountainbike auf Streifenfahrt war, war unmittelbar nach dem Sturz des Mannes zufällig am Unfallort.

Nach notärztlicher Behandlung noch an der Unfallstelle wurde der 89-jährige Mann zunächst mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Warendorf gebracht. Als sich sein Zustand verschlechterte, wurde er in die Uniklinik nach Münster verlegt. Hier verstarb der 89-Jährige am frühen Donnerstagmorgen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand des zuständigen Verkehrskommissariats in Versmold war ein Stromkabel, das teilweise ungeschützt über den Radweg verlegt worden war, ursächlich für den Sturz. Dieses Kabel wurde anlässlich des anstehenden Versmolder Stadtfestes von einer auswärtigen Firma verlegt, allerdings auf dem dortigen Radweg ohne Überführbrücke.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: