Polizei Gütersloh

POL-GT: Wohnhaus bei Brand schwer beschädigt

Gütersloh (ots) - Versmold (Bü) - Am Sonntagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, brach auf bisher nicht geklärte Weise in einer Gartenhütte am Flachsweg ein Feuer aus, das schon kurze Zeit später auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff und an Giebel und Dachstuhl einen erheblichen Schaden (ca. 75.000 Euro) anrichtete. Die Bewohner, eine vierköpfige Familie, hatten das Haus frühzeitig verlassen und blieben unverletzt. Die eingesetzte Feuerwehr (Versmold Stadt und Oesterweg) hatten den Brand schnell unter Kontrolle und gelöscht. Dennoch war der Dachstuhl des Einfamilienhauses etwa bis zur Hälfte von dem Feuer betroffen. Das Haus ist daher zunächst nicht bewohnbar. Die betroffene Familie kommt zwischenzeitlich bei Verwandten unter. Das Nachbarhaus wurde durch die Hitzeentwicklung an zwei Dachgauben beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: