Polizei Gütersloh

POL-GT: Kollision mit Hund - Tier flüchtete verletzt

Gütersloh (ots) - Rietberg. (KS) Am Dienstagabend (14.01.) gegen kurz nach 20.00 Uhr befuhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Bielefeld mit einem Pkw BMW die Varenseller Straße aus Richtung Varensell kommend in Fahrtrichtung Lange Straße. In Höhe der Einmündung "Langer Schemm" lief plötzlich von rechts ein Hund quer über die Fahrbahn.

Der BMW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision mit dem Hund. Anschließend lief das Tier humpelnd und jaulend weiter in Richtung Varensell. Es soll sich um einen kniehohen, braun-weißen Hund gehandelt haben, der aussah wie ein typischer Jagdhund.

Bisher konnte das Tier nicht aufgefunden werden. Die Polizei sucht weitere Zeugen und Hinweisgeber auf den Hundehalter. Meldungen und Angaben dazu nimmt das Verkehrskommissariat in Rheda-Wiedenbrück unter Tel.: 05242 4100-2400 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh

Das könnte Sie auch interessieren: