Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

08.01.2014 – 15:51

Polizei Gütersloh

POL-GT: Älterer Radfahrer flüchtet nach Unfall - Zeugen gesucht

Gütersloh (ots)

Herzebrock-Clarholz (CK) - Am Dienstagnachmittag (07.01., 15.40 Uhr) befuhr ein 68-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück mit seinem E-Bike den Geh-/Radweg des Tecklenburger Wegs in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück.

An dem Kreuzungsbereich Tecklenburger Weg/Gütersloher Straße musste er nach eigenen Angaben zunächst anhalten, da die dortige Ampel für ihn Rotlicht zeigte.

Als diese auf Grün wechselte, überquerte der 68-Jährige fahrend die Gütersloher Straße. Dabei kam es jedoch zu einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der aus seiner Sicht von rechts aus Richtung Gütersloher Straße kam.

Beide Männer stürzten infolge des Zusammenstoßes und wechselten einige Worte.

Anschließend fuhr der Radfahrer, der aus der Gütersloher Straße kam davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Der flüchtige Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 60 Jahre alt, dunkle Bekleidung, sprach akzentfreies Deutsch. Er war mit einem Fahrrad mit seitlicher Gepäckträgertasche rechts unterwegs.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Unfallflucht, der Ampelschaltung oder dem flüchtigen Radfahrer machen?

Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei in Rheda-Wiedenbrück unter der Telefonnummer 05242 4100-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh