Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Lenzeinsatz am Wedler Sperrwerk laufen unverändert fort. Weitere Hochleistungspumpen angefordert. Lenzeinsatz wird vermutlich noch 3 Tage andauern.

Pinneberg (ots) - Die Lenzarbeiten laufen unbeirrt weiter. Nach einer ausgiebigen Lagebesprechung und die Abwägung aller Möglichkeiten wurden drei weitere Hochleistungspumpen alarmiert. Diese werden aus Hamburg, dem Kreis Segeberg und dem Kreis Steinburg zugeführt.

Gegen 16 Uhr wird mit der Einsatzbereitschaft der Einheiten gerechnet, sodass dann eine Fördermenge von 52.000L/min geleistet wird.

Nach Einschätzung des LKN wird der Einsatz vermutlich noch 6 Tiden anhalten, das bedeutet 3 Tage Dauereinsatz. Für die Einsatzkräfte, die bereits in den vergangenen Tagen durch das Unwetter Xavier gefordert waren, ein unermesslicher Kraftakt, der alle Kraftreserven fordern wird.

Wir werden unaufgefordert nachberichten.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher
Björn Swennosen
Mobil: (0160) 94810620
E-Mail: Bjoern.Swennosen@kfv-pinneberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Das könnte Sie auch interessieren: