Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

05.06.2017 – 15:06

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Brande-Hörnerkirchen: Jugendfeuerwehr XXL

FW-PI: Brande-Hörnerkirchen: Jugendfeuerwehr XXL
  • Bild-Infos
  • Download

Pinneberg (ots)

Datum: Freitag, 02. Juni 2017 bis Motang, 05. Juni 2017 +++ Ort: Brande-Hörnerkirchen +++ Anlass: Jugendfeuerwehr Pfingstzeltlager +++

Brande-Hörnerkirchen - Die Feuerwehren aus Brande-Hörnerkichen/Osterhorn, Bokel und Westerhorn, sowie Hohenfelde (Steinburg) haben gemeinsam mit unzähligen Helfern und örtlichen Vereinen und Institutionen das diesjährige Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Pinneberg ausgerichtet. Dabei legten die Organisatoren der Großveranstaltung dieses Jahr noch eine Schippe drauf.

Die Jugendfeuerwehr Westerhorn arbeitet gemeinsam mit den Jugendlichen aus der Feuerwehr Hohenfelde aus dem Kreis Steinburg. So kam es dazu, dass neben den Pinnebergern Jugendfeuerwehren auch die Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Steinburg eingeladen waren. Insgesamt waren es damit, inklusive Helfer und Ausbildern wie auch Betreuern mehr als 1.300 Teilnehmer. Unter ihnen waren auch einige Gastfeuerwehren wie die Jugendfeuerwehr aus Bad Harzburg aus dem Süden Niedersachsens. Die weiteste Anreise hatte jedoch die Jugendgruppe aus dem russischen Selnogradsk.

Die Feuerwehr Klein-Offenseth-Sparrieshoop pflegt seit einigen Jahren engen Kontakt nach Russland und unterstützt dort unter anderem den Aufbau einer jugendfeuerwehrähnlichen Einrichtung. In diesem Jahr konnte die stellvertretende Wehrführerin aus Klein-Offenseth-Sparrieshoop, Maike Bahlke, es realisieren, dass eine russische Jugendgruppe an dem Jugendfeuerwehrzeltlager teilnehmen konnte.

Sie erlebten wie alle anderen Jugendlichen auch ein vielfältiges und gut organisiertes Programm. Bereits am Freitagabend nach der offiziellen Eröffnung des Zeltlagers starteten die ersten Wettkämpfe während eines Nachtmarsches. Bei den Wettkämpfen, die auch am Samstag und Sonntag ausgerichtet worden, mussten die Jugendlichen verschiedenste Aufgaben meistern. Darunter fand sich eine Schnelligkeitsübung aus dem feuerwehrtechnischen Bereich, aber auch viele verschiedene Logik- und Denkaufgaben. So mussten am Sonntag verschiedene Dinge und auch Feuerwehrgerätschaften beinahe blind ertastet und erraten werden.

Am Montag fand dann während der Verabschiedung und Siegerehrung der letzte Wettkampf statt. Bei dem Ausbilderwettkampf konnte Inga Leske aus der Feuerwehr Prisdorf sich zuerst beim Einschlagen eines Nagels in ein Holzbalken und dann bei einem Parcours in einem sogenannten Einsteigballon durchsetzen. Die Jugendfeuerwehr Ellerhoop wurde im Verlauf der Siegerehrung für ihre vorbildliches Engagement und kameradschaftliches Verhalten mit dem vom Ernst Dieter Rossmann (MdB/SDP) ausgezeichnet.

Die Siegerehrung am Montag war zugleich die Verabschiedung und das Ende des "XXL-Zeltlagers". Westerhorns Wehrführer Kay Sierk, der die Organisation leitete, war begeistert, wie die Jugendlichen dieses Lager am Wochenende belebt hatten. Kay Sierk schloss das als Nordcup betitelte Pfingstzeltlager mit den Ausblick auf das kommende Jahr. Kreisjugendfeuerwehrwartin Gerlinde Langeloh wird im 2018 gemeinsam mit ihrem Kreisjugendfeuerwehrausschuss und Helfern aus den Feuerwehren ein Zeltlager im niedersächsischen Otterndorf bei Cuxhaven ausrichten.

KJFA-Spiel 1. Platz: JF Lägerdorf (IZ) 2. Platz: JF Halstenbek 3. Platz: JF Bönningstedt

Nachtmarsch (Freitag) 1. Platz: JF Quickborn 2. Platz: JF Rantzau 3. Platz: JF Elmshorn 4. Platz: JF Schenefeld 5. Platz: JF Klein-Offenseth-Sparrieshoop

Nordcup-Pokal (Samstag) 1. Platz: JF Neuendeich 2. Platz: JF Klein-Offenseth-Sparrieshoop, Gruppe 2 3. Platz: JF Rellingen, Gruppe 1 4. Platz: JF Borstel-Hohenraden, Gruppe 2 5. Platz: JF Borstel-Hohenraden, Gruppe 1

Hörner-Pokal (Sonntag) 1. Platz: JF Rellingen, Gruppe 1 2. Platz: JF Borstel-Hohenraden, Gruppe 1 3. Platz: JF Bönningstedt 4. Platz: JF Glückstadt (IZ), Gruppe 1 5. Platz: JF Tornesch, Gruppe 2

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart Jugendfeuerwehr
Torben Fehrs
Telefon/Mobil: 0176 345 24 393
E-Mail: torben.fehrs@kfv-pinneberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung