Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

26.04.2017 – 12:38

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Holm: Feuerwehr befreit eingeklemmten Autofahrer

Pinneberg (ots)

Datum: Mittwoch, 26. April 2017, 8:39 Uhr +++ Einsatzort: Holm (Kreis Pinneberg), Pinneberger Straße +++ Einsatz: TH Y (Technische Hilfe, Mennschenleben in Gefahr), eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Pinneberger Straße in Holm sind am Mittwochmorgen drei Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Kleinwagens musste von der Feuerwehr mithilfe hydraulischen Geräts aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Gegen 8.39 Uhr waren auf der Pinneberger Straße in Holm unweit der Wedeler Stadtgrenze ein Ford Ka Cabrio und ein Kleintransporter frontal zusammengestossen. Durch den Aufprall hatte sich der Ford Ka derart verzogen, dass die Türen nicht mehr geöffnet werden konnte. Die Freiwillige Feuerwehr Holm öffnete in enger Absprache mit dem Rettungsdienst die Tür des Kleinwagens mit einem hydraulischen Spreitzer und konnte den verletzten Fahrer schnell aus seinem Fahrzeug befreien.

Die beiden Insassen des Kleintransporters wurden bei dem Unfall ebenfall verletzt, konnten aber bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr das Auto verlassen.

Ingesamt waren rund 30 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren aus Holm, Hetlingen und Wedel sowie die Besatzungen von drei Rettungswagen und einem NEF sowie der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes zu der Unfallstelle gerufen worden.

Gut ein Stunde nach dem Alarm war der Einsatz für die Feuerwehren unter Leitung des Holmer Gruppenführers Sven Heidorn beendet.

Zu der Unfallursache sowie zu den Insassen der Fahrzeuge können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Kräfte: FF Holm: 2 Fahrzeuge FF Hetlingen: 1 Fahrzeug FF Wedel: 3 Fahrzeuge Rettungsdienst: 2 RTW aus Pinneberg, 1 RTW aus Wedek, NEF aus Pinneberg

Einsatzleiter: Sven Heidorn, Gruppenführer FF Holm

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher
Sebastian Kimstädt
Mobil: (0177) 3065176
E-Mail: sebastian.kimstaedt@kfv-pinneberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung