Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

13.09.2016 – 09:12

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Kreisausbilder dank Spende der Sparkasse Südholstein auch für kalte Tage gerüstet

FW-PI: Kreisausbilder dank Spende der Sparkasse Südholstein auch für kalte Tage gerüstet
  • Bild-Infos
  • Download

Pinneberg (ots)

Kreisausbilder dank Spende der Sparkasse Südholstein auch für kalte Tage gerüstet

Tornesch-Ahrenlohe - Der Start ins zweite Ausbildungshalbjahr des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Pinneberg fand in der vergangenen Woche bei bestem Wetter statt. Die 100 Kreisausbilder sind aber nun dank einer Spende der Sparkasse Südholstein auch für kältere Abende bestens gerüstet. Sie erhielten neue Wintermützen. Guido Marquardt, Leiter Immobilienfinanzierung des Kreditinstituts, überreichte die mit entsprechender Aufschrift und dem Sparkassen-S bestickte dunkelblaue Kopfbedeckung an den zuständigen Beisitzer im KFV-Vorstand, Christof Fehrs, und den Fachwart Truppmann-/Truppführerausbildung, Kai Rowohlt, am Auftaktabend des Truppmann-II-Lehrgangs. "Uns ist es wichtig, gerade die Nachwuchsarbeit zu unterstützen", sagte Marquardt. Der Truppmann-II-Lehrgang ist für junge Feuerwehrleute der erste Lehrgang, den sie auf Kreisebene absolvieren. Mit dem dort in die Hand bekommenden Grundgerüst dürften 100 Frauen und Männer nach Abschluss des Lehrgangs im November an Einsätzen teilnehmen. "Es werden also noch mit Sicherheit kalte Abende kommen, an denen unsere Ausbilder froh sein werden, die neuen Mützen tragen zu können", sagte Rowohlt. Außerdem begannen in der vergangenen Woche Lehrgänge für angehende Maschinisten und Atemschutzgeräteträger mit jeweils 60 Teilnehmern. 25 Kameraden bilden sich zudem im Bereich ABC-Gefahren fort.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Telefon: (04121) 750 779
Mobil: (0170) 3104138
Fax: (04121) 265951
E-Mail: Michael.Bunk@kfv-pinneberg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung