Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

10.09.2016 – 18:20

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Tornesch: Jugendgruppenleiterlehrgang mit besonderem Höhepunkt

FW-PI: Tornesch: Jugendgruppenleiterlehrgang mit besonderem Höhepunkt
  • Bild-Infos
  • Download

Pinneberg (ots)

Datum: Samstag, 10. September 2016 +++ Ort: Tornesch-Ahrenlohe, Feuerwehrtechnische Zentrale +++ Anlass: Jugendgruppenleiterlehrgang mit Spendenübergabe

Tornesch - Lehrgangsfachwart Volker Tank aus dem Kreisjugendfeuerwehrausschuss konnte auf seinem Jugendgruppenleiterlehrgang am Samstag nicht nur die 30 Teilnehmer aus den Jugendfeuerwehren des Kreises Pinneberg begrüßen, auch Kai Rudow von der Sparkasse aus Tornesch hat an dem Tag den Weg zur Feuerwehrtechnischen Zentrale in Tornesch-Ahrenlohe gefunden.

Rudow war zu Beginn des Lehrgangs zugleich Mittelpunkt des Tages. Er konnte dem Kreisjugendfeuerwehrausschuss eine großzügige Spende über 200 Euro überreichen und damit ein bisher offenes Haushaltsdefizit ausgleichen. Die stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin Nicole Nieber dankte Kai Rudow ausdrücklich für diese großartige Unterstützung.

Zustande gekommen war sie bereits während der Kreisjugendfeuerwehrversammlung am Anfang des Jahres. Auch dort war Rudow bereits Gast bei den Jugendfeuerwehren und erfuhr von der Lücke im Haushalt. Er setzte sich mit dem Kassenwart Alfred Pagelkopf in Kontakt und konnte es schließlich realisieren, diese Lücke zu schließen.

Anschließend hat Kai Rudow sich am Samstag auch ein Überblick darüber verschaffen können, wofür das Geld eingesetzt wird. Das Geld wird in der Ausbildung für die Jugendlichen im Kreis Pinneberg investiert. An diesem Tag war der Lehrgang durch den Kreisjugendring und durch das Präventionsteam des Kreises Pinneberg maßgeblich mitgestaltet worden.

Sie vermittelten den Jugendgruppenleitern unter anderem bei lebhaften Übungen Möglichkeiten die Kameradschaft und den Zusammenhalt in den Jugendfeuerwehren weiter zu stärken.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart Jugendfeuerwehr
Torben Fehrs
Telefon/Mobil: 0176 345 24 393
E-Mail: torben_fehrs@web.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung