Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

FW-PI: Brennender PKW in der Tiefgarage unterbricht Blaulichtviewing

FW-PI: Brennender PKW in der Tiefgarage unterbricht Blaulichtviewing
Die Einsatzstelle an der Schulstraße

Pinneberg (ots) - Datum: Samstag, 21. Juli 2016, 21:12 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, Schulstraße +++ Einsatz: Feuer, groß (FEU G)

Quickborn - Es ist eine junge und zugleich gute Tradition, dass sich die Kameraden der Quickborner Feuerwehr die Fußballspiele der Deutschen Fußballnationalmannschaft während der Europa- und Weltmeisterschaftszeit gemeinsam anschauen. Auch zum Viertelfinale der derzeitigen Europameisterschaft am Samstagabend trafen sich die freiwilligen Feuerwehrleute zum sogenannten Blauchlichtviewing im Haus der Feuerwehr.

Um 21:12 Uhr lösten dann die digitalen Meldeempfänger mit dem Stichwort Feuer aus - ein brennender PKW in einer Tiefgarage an der Schulstraße war gemeldet worden.

Einsatzleiter Jan Bestmann, stellv. Wehrführer der Feuerwehr Quickborn, war schnell mit seinen Kameraden vor Ort. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung ließ er nur wenige Minuten nach der ersten Alarmierung das Stichwort von Feuer-Standard auf Feuer-Groß erhöhen.

Insgesamt 34 Einsatzkräfte waren am Einsatz beteiligt. Drei Atemschutztrupps waren im Einsatz und löschten den brennenden PKW. Zugleich wurde mit mehreren Hochdrucklüftern der Rauch aus der Tiefgarage gedrückt.

Nachdem sich der Rauch weitestgehend lichtete, war das Schadensmaß sichtbar: Der betroffene PKW ist komplett ausgebrannt, weitere Beschädigungen gab es zum Glück nur wenige. Lediglich ein weiteres Fahrzeug war in der zu einem Wohn- und Geschäftsgebäude gehörenden Tiefgarage abgestellt. Dies war aber nur durch den Rauch und nicht direkt durch die Flammen gefährdet oder in Mitleidenschaft gezogen worden. Weitere Schäden ließen sich nur an einer Versorgungsleitung oberhalb des ausgebrannten PKWs feststellen. Aufgrund dessen rückte auch der örtliche Energieversorger an. Die Tiefgarage selbst ist im Bereich der Brandstelle durch den Ruß geschwärzt.

Nach einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei, welche die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat, übergeben werden.

Die Kameraden waren rechtzeitig zum 1:0 im Spiel Deutschland gegen Italien wieder eingerückt.

Kräfte FF Quickborn: 34 mit 5 Fahrzeugen Polizei: 2 mit 1 Fahrzeug Rettungsdienst: 2 mit 1 Fahrzeug Weitere: Stadtwerke Quickborn Einsatzleiter: Brandmeister Jan Bestmann, stellv. Wehrführer Feuerwehr Quickborn

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Pressesprecher
Torben Fehrs
Telefon/Mobil: 0176 345 24 393
E-Mail: torben.fehrs@feuerwehr-quickborn.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Das könnte Sie auch interessieren: