Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

10.09.2015 – 02:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst

POL-GI: Raubüberfall auf Spielcasino in Ranstadt

Gießen (ots)

Ranstadt (Wetteraukreis). In den Abendstunden des Mittwoch, den 09. März 2015 ereignete sich ein weiterer Raubüberfall auf ein Spielcasino im Wetteraukreis. Gegen 20.10 Uhr betrat ein unmaskierter Einzeltäter die Kundenräume eines Spielcasinos in der Bahnhofstraße und bedrohte eine 41-jährige Angestellte mit einem roten Teppichmesser und verlangte Bargeld. Die Frau händigte ihm das Bargeld aus der Kasse aus und der unbekannte Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Bei der Täterbeschreibung zeigen sich auffällige Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Tatkleidung des Täters des Raubüberfalls auf eine Spielothek im benachbarten Florstadt / Nieder-Mockstadt in den frühen Morgenstunden des 09. März. Laut der unverletzt verbliebenen Angestellten soll der Täter des aktuellen Überfalls ca. 40 Jahre alt und von normaler Statur sein. Der Täter wird weiter als ca. 1,80 m groß mit Drei-Tage-Bart und Glatze mit schwarzem Haarkranz beschrieben. Bekleidet war der Täter bei der Tat mit einer weißen Arbeitshose und einer grauen Kapuzenjacke. Täterhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Friedberg unter der bekannten Rufnummer 06031/6010 entgegen.

Stephan Wenz Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst