PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

12.05.2019 – 10:06

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) - Betrunken Unfall verursacht und unerlaubt entfernt

Wiesloch (ots)

Am 12.05.2019, um 05.20 Uhr, befuhr eine 22-jährige Frau aus Sinsheim die L 594 von Frauenweiler kommend und wollte nach rechts auf die L 723 in Fahrtrichtung Rauenberg abbiegen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam die Frau mit ihrem Toyota nach links ab und prallte in die dortige gegenüberliegende Leitplanke. Anschließend entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und konnte das Unfallfahrzeug mit Kennzeichen mitteilen. Dieses wurde dann 20 Minuten später auf einem Parkplatz auf der BAB 6 festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle konnte deutlich Alkoholgeruch bei der jungen Frau wahrgenommen werden. Ein anschließender Alcotest ergab einen Wert von 2,02 Promille, weshalb eine Blutprobe genommen und der Führerschein einbehalten wurde. Zudem erwartet die 22-Jährige noch eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Der stark unfallbeschädigte Toyota wurde abgeschleppt. Der Schaden am Pkw wurde auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Zudem entstand ein Schaden an der Leitplanke in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Berthold Kullik, PvD
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wiesloch
Weitere Storys aus Wiesloch
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim