Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

04.03.2019 – 11:28

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Reilingen: 13.000 Euro Schaden nach Crash auf der L 723 Keine Verletzte - beide Autos nicht mehr fahrbereit - Beteiligter unter Alkoholeinwirkung

Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Das Rotlicht der Ampelanlage auf der L 723/L 560 missachtete am Sonntag kurz nach 13 Uhr eine 35-jährige Ford Fiesta-Fahrerin und stieß mit einem ordnungsgemäß fahrenden Audi A 6-Fahrer aus Philippsburg zusammen.

Beide Autos waren danach nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 13.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Audi-Fahrer fest und ordneten eine Überprüfung an. Nach dem Wert von über einer Promille folgten Blutentnahme sowie Führerscheinentzug. Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sieht der aus Philippsburg stammende Mann einer Anzeige entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell