Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-BN: Bonn-Buschdorf: 83-jährige Frau vermisst - Polizei sucht nach Christa P.

Bonn (ots) - Die Bonner Polizei sucht derzeit nach der 83-jährigen Christa P. aus Bonn-Buschdorf. Der letzte ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

15.02.2019 – 13:50

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis: Betrunken Unfall verursacht und abgehauen

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Einen Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursachte am Donnerstagabend ein 25-jähriger Autofahrer in Hemsbach. Der Mann war kurz vor 22 Uhr mit seinem Sprinter in der Bachgasse in Richtung B 3 unterwegs. Dabei streifte er einen, entgegen der Fahrtrichtung am Fahrbahnrand abgestellten Smart. Anschließend fuhr er einfach weiter. Das Unfallgeschehen konnte von Zeugen beobachtet werden. Der Sprinter konnte wenig später in der Gartenstraße, vor einer Grundstückeinfahrt aufgefunden werden. Er wies frische Unfallschäden auf, zudem fehlte an dem Fahrzeug eine Felgenabdeckung, die an der Unfallstelle aufgefunden worden war. Der Fahrer konnte rasch ermittelt werden. Nachdem mit ihm telefonisch Kontakt aufgenommen werden konnte, kehrte er zu seinem Fahrzeug zurück. In dessen Atemluft konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Ihm wurden daraufhin Blutproben entnommen. Sein Führerschein wurde zu den Akten genommen. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ermittelt.

Bei einer Inaugenscheinnahme des Sprinters konnten neben den Unfallschäden weitere Mängel an dem Fahrzeug festgestellt werden. Unter anderem war ein Reifen abgefahren und der Termin zur Hauptuntersuchung bereits überschritten. Diesbezüglich wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell