Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

15.02.2019 – 11:38

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Diverse Schmuckstücke gestohlen - Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Heidelberg (ots)

Am Donnerstagabend gegen 19.20 Uhr verschaffte sich ein bislang unbekannter Mann unter einem Vorwand - es gäbe eine Überschwemmung im besagten Anwesen - Zugang zu der Wohnung eines 77-Jährigen in der Wilhelm-Busch-Straße im Heidelberger Stadtteil Handschuhsheim. Während sich beide in das Badezimmer begaben, betrat offenbar ein Mittäter die Wohnung und durchsuchte im Schlafzimmer die Behältnisse.

Der "Arbeiter" verließ recht zügig jedoch die Wohnung wieder, als der Geschädigte auch Licht in seinem Schlafzimmer wahrnahm. Kurz darauf stellte er das Fehlen mehrerer Schmuckkästen, in denen sich diverse Damen- und Herrenarmbanduhren, ein Diamant-Collier etc. befanden, fest und alarmierte die Polizei.

Eine sofort nach Bekanntwerden der Tat eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Wert der Schmuckstücke dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen. Zeugen, die am Donnerstag gegen 19.20 Uhr auf ein Duo aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Nord, Tel.: 06221/4569-0, zu melden.

Der "Arbeiter" wird zudem wie folgt beschrieben: Ca. 30 - 40 Jahre alt, südosteuropäischer Phänotyp, dunkle, kurze Haare, dunkle Augen, spitze Nase, Schnurbart und Dreitagebart, trug dunkle Kleidung, sprach gebrochen Deutsch.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung