Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

08.01.2019 – 21:11

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schwetzingen (Rhein-Neckar -Kreis) - Nach Kollision mit Ampelmast wurde zunächst ein Radfahrer verletzt, bei Folgeunfall wurde noch ein Rollerfahrer verletzt.

Mannheim (ots)

Am 08.01.2019, gg. 17.20 Uhr, befuhr ein 23-Jähriger Seat-Fahrer die B 291 von Oftersheim kommend und wollte nach links in Richtung Hockenheim abbiegen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in Schleudern und überfuhr die Fußgängerampel auf der gegenüberliegenden Seite. Ein Fahrradfahrer, der an dieser Ampel stand, wollte noch ausweichen, wobei der Pkw das Fahrrad noch am Hinterreifen touchierte. Der 47-jährige Fahrradfahrer kam zu Fall, der umstürzende Ampelmast fiel zudem auf den am Boden liegenden Fahrradfahrer. Er wurde mit Verletzungen an beiden Beinen in das KKH Schwetzingen verbracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Am Seat entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, der Schaden an der LZA kann noch nicht beziffert werden. Es kam zu einem Totalausfall der Ampelanlage, wobei aber Verkehrsregelungsmaßnahmen nicht erforderlich waren.

Kurz danach kam es an der Kreuzung zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorroller. Eine 50-jährige Frau wollte mit ihrem Pkw von Schwetzingen kommend nach links in Richtung Oftersheim abbiegen und übersah aus Unachtsamkeit einen entgegenkommenden 62-jährigen Rollerfahrer. Der 62-Jährige erlitt eine Handverletzung und Prellungen im Brustbereich. Er wurde ebenfalls in das KKH Schwetzingen verbracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro, am Motorroller wurde der Schaden auf 4.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Berthold Kullik, PvD
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell