Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

19.12.2018 – 12:14

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Leimen: Autofahrer erfasst Fußgängerin in der Rohrbacher Straße und entfernt sich - Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Eine 16-Jährige aus Leimen querte am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr mit ihrem Hund ordnungsgemäß bei Grünlicht die Rohrbacher Straße/Höhe Ortsausgang Leimen Richtung Heidelberg, als sich ein bislang nicht bekannter Autofahrer näherte und sie erfasste. Die junge Frau stürzte auf die Fahrbahn, zog sich aber glücklicherweise keine schwereren Verletzungen zu. Ihr Hund wurde nach Zeugenangaben ebenfalls durch die Luft geschleudert, rannte aber dann über die angrenzenden Bahngleise ins Feldgebiet.

Der Autofahrer, der in Richtung Heidelberg unterwegs war, kümmerte sich nicht weiter und entfernte sich.

Nach einer ersten Zeugenaussage könnte es sich um einen dunkelgrauen/blauen Kombi, evtl. Hyundai, gehandelt haben. Am Steuer saß ein ca. 30 - 40 Jahre alter Mann mit kurzen, braunen Haaren, der einen hellen Pullover trug. Ein Teilkennzeichen übermittelte der Zeuge auch den Polizeibeamten.

An der Unfallstelle konnte Teile eines Scheinwerfers aufgefunden und sichergestellt werden. Hierzu sind die Überprüfungen noch im Gange.

Noch am selben Abend wurde bekannt, dass rund eine Stunde nach dem Unfall ein silberner VW Golf, bei welchem ein Schweinwerfer defekt war, an die Unfallstelle kam, dessen Fahrer sich offenbar nach "etwas umgesehen" hatte. Auch hier liegt den Polizeibeamten ein Teilkennzeichen vor.

Passanten, die auf den Unfall am Dienstag gegen 19.30 Uhr aufmerksam wurden und Hinweise zu dem Auto bzw. dessen Fahrer geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140, aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung