Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

22.11.2018 – 12:15

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Verdacht des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung - 40-jähriger Tatverdächtiger festgenommen - Pressemeldung Nr. 2

Heidelberg: (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Untersuchungs-haftbefehl gegen einen 40-jährigen Mann wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Der 40-jährige türkische Staatsangehörige steht im Verdacht, am Montag (12.11.) gegen 16.40 Uhr einen 32-Jährigen, der in einem Auto in der Karl-Metz-Straße saß, mit einem Messer verletzt zu haben. Dabei erlitt das Opfer eine Schnittverletzung an der Hand sowie zwei Stiche in den Oberschenkel.

Anschließend war der Tatverdächtige geflüchtet. Umfangreiche Ermittlungen des Fahndungsdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg führten schließlich zur Festnahme des Gesuchten am Mittwochvormittag (21.11.) in einem Hotel in Mannheim.

Der Haftbefehl wurde durch die Haftrichterin des Amtsgerichts Heidelberg in Vollzug gesetzt. Der Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern noch an.

Link Pressemitteilung Nr. 1: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4114633

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell